Bildgalerien
  • Niedrigenergiehäuser
  • Anbauten & Aufstockungen
  • Gewerbliche & öffentliche Bauten

Aktuelles

Holzbau Salzburg - Workshop

in Leogang am 26.März 2015

[mehr] »

Geschichte

Höck Holzbau 1950er Jahre

Im Jahr 1954 wurde von Sepp Höck sen. die Geschäftstätigkeit im neuerworbenen Zimmereibetrieb in Maishofen begonnen.
Aus bescheidenen Anfängen wurde die Fa. Höck Holzbau zu einem der bedeutendsten Zimmereibetriebe der Region aufgebaut.

Bedeutende und anspruchsvolle Bauvorhaben wurden ausgeführt, die maschinelle Ausstattung, Gebäude und Betriebsgrundstücke ständig erweitert und den steigenden Ansprüchen angepasst.


Der Betrieb wurde 1986 von Dipl.Ing. Sepp Höck jun. übernommen, im Frühjahr 2004 feierte die Fa. Höck Holzbau ihr 50-jähriges Firmenjubiläum mit der Einweihung des neuen Werkstättengebäudes. Im Betrieb sind derzeit 26 Mitarbeiter beschäftigt, über 60 Lehrlinge wurden im Lauf der Jahre ausgebildet.

Die Produktionspalette umfasst neben herkömmlichen Zimmererarbeiten im Wohnbau auch landwirtschaftliche Gebäude, Kommunalbauten und Bauten für Fremdenverkehr und Gastronomie, Ingenieurholzbau wie Hallen oder Brücken sowie Sanierungen und Restaurierungen.

Höck Holzbau versteht sich sowohl als handwerklicher Traditionsbetrieb als auch als modernes, innovatives Unternehmen. Mittels computergesteuerter Fertigung, vorgefertigten Bauteilen und konsequenter Qualitätssicherung können sowohl Neu- als auch Erweiterungsbauten in kurzen Bauzeiten umgesetzt werden.


Als Firmenphilosophie wird auch in Zukunft konsequente Qualitätsarbeit und persönliche Kundenbetreuung in den Vordergrund gestellt. Großer Wert wird auch auf Nachhaltigkeit, Klimaschutz und den Einsatz von umweltschonenden Materialien gelegt. Unter diesem Gesichtspunkt wurde auch 2013 in eine ca. 700m2 große Photovoltaikanlage investiert, die pro Jahr über 100 Megawattstunden Strom erzeugt.

 
Holzbau Salzburg Holzbaumeister Salzburg ÜA-Zeichen